FREIE PLÄTZE: Anfragen für ab August 2023 nehme ich ab sofort auf

Pädagogisches Konzept

Demnächst werdet ihr hier auch Fotos zu unseren Räumlichkeiten und Aktivitäten finden. 

Bildung und Förderung in der frühkindlichen Phase

Die ersten Jahre in der kindlichen Entwicklung sind unheimlich prägend und um so wichtiger ist es, dass sich die Tageskinder in einer für sie sicheren und vertrauten Umgebung wiederfinden. Denn nur so können sie sich frei entfalten, spielen und dabei lernen. 

Die ersten 3 Jahre nimmt die Entwicklung eine rasante Geschwindigkeit ein!

 

Kinder sind Entdecker, Forscher und Erfinder!

Wie Albert Einstein schon sagte: "Spielen ist die höchste Form der Forschung!" 

Für kleine Kinder ist der gesamte Tag ein spannender Lernprozess: es wird die Umgebung erforscht, verschiedenste Eindrücke werden verarbeitet und die Sinne werden ausgiebig getestet.

 

Kinder sind von Natur aus neugierig und sie haben ein inneres Bestreben, ihre Welt zu entdecken. So bringen sie ein angeborenes Interesse, die Welt spielerisch zu erobern und zu entdecken, mit auf die Welt. 

 

Ich gehe mit den Kindern gemeinsam auf Entdeckungsreise! Schaffe die Grundlagen und nötige Umgebung, damit sie unbescholten auf Entdeckungsreise gehen können. Dabei knüpfe ich an ihrer natürlichen Neugier an. 

Durch wechselnde Anreize gehen wir immer wieder auf neue Entdeckungsreise.

Durch positive Erlebnisse und Erfolge wird die Selbstständigkeit der Kinder gefördert. 

Kinder sollen lernen, dass durch ihre Handlungen und Ihre Kommunikation Reaktionen hervorgerufen werden, die dem Kind ermöglichen Einfluss auf seine Umwelt zu nehmen.

 

Hierzu möchte ich "Maria Montessori" zitieren: 

 

 

                                                     Hilf mir, es selbst zu tun. 

                                                          Zeig mir wie es geht. 

                                                          Tu es nicht für mich.

                                                  Ich kann & will es alleine tun. 

                                         Hab Geduld, meine Wege zu begreifen.

 

                                                        *Maria Montessori*

 

Nach diesem Weg unterstütze und begleite ich die Kinder in ihrer Entwicklung.

 

Das Freispiel ist ein nicht wegzudenkender Abschnitt im Alltag aller Kinder! 

Denn: 

Spielen und Lernen sind keine Gegensätze, sie bedingen sich gegenseitig und sind untrennbar miteinander verbunden.


 

Grundsätze meiner Bildungsarbeit


- Bewegung und Gesundheit

Über Bewegung lernen die Kinder ihren Körper kennen, mit den Stärken, Schwächen und Grenzen. Bewegung ist ein wichtiger Baustein in der Entwicklung der Kinder. Viele andere Entwicklungsschritte bauen auf eine gute Bewegung und Koordination auf. Bewegung fördert die Konzentration. 

Einmal in der Woche biete ich den Kindern eine "Turnstunde" an, dabei bauen wir immer wieder verschiedene Bewegungslandschaften auf, mit unterschiedlichen Turngeräten (z.B. Pikler Dreieck, große Schaumstoffbausteine) oder andere Geräte zur Geschicklichkeitsübung ("Flusssteine", Balancierbalken).

Hierbei werden motorische Grundfertigkeiten gefördert und unterstützt!

Im Garten, im Wald oder auf dem Spielplatz gewinnen die Kinder beim Klettern, Rennen, Schaukeln oder Balancieren an Selbstvertrauen und die Motorik wird gefördert.

Zu einer gesunden Entwicklung gehört eine gesunde Ernährung. Deshalb ist mir eine gesunde, frische und abwechslungsreiche Ernährung wichtig. Die Mahlzeiten werden frisch zubereitet, wobei ich die Kinder gerne mit einbeziehe. Dabei lernen sie verschiedene Zutaten, Konsistenzen und Geschmacksrichtungen kennen. Damit weckt man die Neugier der Kinder und sie entwickeln Spaß am Essen. 

Auch Hygiene, wie das regelmäßige Händewaschen und auch Zähneputzen gehören dazu und wird oft durch abgucken von den anderen Kindern übernommen.


- soziales Miteinander

Sich selbst und andere Wahrnehmen

Durch das gemeinsame Spiel, wird das soziale Miteinander gefördert. 

Es gibt Regeln und ich muss die Grenzen meines Gegenüber wahrnehmen und respektieren. Dies lernen die Kinder alles im alltäglichen miteinander. 

Warten bis man an der Reihe ist und das wir gemeinsam oft großes schaffen können!

Helfen und helfen lassen!


- Sprache, Kommunikation

Sprache ist das wichtigste zwischenmenschliche Kommunikationsmedium. Ich spreche in jeder Situation mit den Kindern, all mein Handeln wird sprachlich unterstützt und ich erkläre den Kindern immer was ich gerade mache. 

Fingerspiele und Reime fördern und animieren zum sprechen. 


- Musik

Musik ist wie die die Sprache ein täglicher Begleiter in meiner Bildungsarbeit. Über Musik lässt sich Sprache noch besser lernen. Rhythmus fördert die Bewegung und mit Bewegungsspielen wird die Bewegung und Koordination gefördert. Gemeinsam zu singen und zu tanzen verbindet und fördert das soziale Miteinander.  


Des weiteren gehören 

- Malen, basteln und gestalten 

- Natur und Technik   

- Mathematische Grunderfahrungen

zu meiner täglichen Bildungsarbeit.


Viele dieser Bildungsbereiche entdecken und erlernen Kinder im Freispiel. Dabei entscheiden die Kinder selber was sie gerade interessiert, was sie erlernen wollen oder wo sie bereits erlerntes vertiefen wollen. Das kann z.B. ein Puzzle (logisches Denken, mathematische Grundordnung, Motorik), Buch (Sprachentwicklung, benennen und erkennen) oder auch das Rollenspiel mit einem anderen Kind (soziale Kompetenzen) sein, um nur einige Aufzuzählen. Zusätzlich bieten ich den Kindern gezielte Bildungsmöglichkeiten. 

 

Mir ist es wichtig, ganz individuell auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten von eurem Kinde einzugehen, um es gezielt zu unterstützen..

Liebe Eltern,

ihr findet hier eine Zusammenfassung aus meinem pädagogischen Konzept. 

Ihr bei einem persönlichen Termin, gerne in meine Konzeptmappe schauen. 
Meine Abschlussarbeit (Transferbericht), aus der Aufbauqualifizierung (QHB), steht ebenso zur Einsicht zur Verfügung. 
In meiner Abschlussarbeit habe ich mich mit Thema Freispiel befasst.
Spielen in der Kindertagespflege - Spielen als ganzheitliches Lernen betrachtet

Bei Fragen schreibt mir gerne eine Mail oder ruft mich an. .